Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.

Lehrveranstaltungen Prof. Dr. Werner J. Patzelt

Sommersemester 2018

Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Systemvergleich am Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden

Das politische System der BRD

Dienstags 14:50 – 16:20 Uhr    HSZ/0004/H

Beginn: 10.04.2018

Beschreibung:  

Diese Vorlesung ist im Bachelorstudiengang Bestandteil des Großen Moduls POL-GM-SYS ‚Konstruktion und Funktionslogik politischer Systeme’ sowie des Kleinen Moduls POL-KM-SYS ‚Funktionslogik politischer Systeme’. Sie ist außerdem eine empfohlene Vorlesung für Studierende in den Magister- und Lehramtsstudiengängen. In ihr werden vertiefende Kenntnisse in Logik und Methodik vergleichender Systemanalyse sowie zentrale Befunde der vergleichenden Systemanalyse zu den unterschiedlichen Konstruktionsmöglichkeiten freiheitlicher und diktatorischer politischer Systeme sowie ihrer hieraus jeweils entstehenden Funktionslogik vermittelt. Sie baut in dieser Hinsicht auf die im Basismodul „Einführung in das Studium der politischen Systeme“ erworbenen Kenntnisse auf.

Literaturempfehlungen:

Beyme,    Klaus.    2010.    Das    politische    System    der    Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.


Gabriel,    Oscar    W.    et    al.    (Hrsg.).    2005.    Handbuch    Politisches    System    der
Bundesrepublik Deutschland. München/ Wien: Oldenbourg.
Hesse,   Joachim   Jens   und   Thomas   Ellwein.   2012.   Das   Regierungssystem   der
Bundesrepublik Deutschland. Baden-Baden: Nomos.

Korte,  Karl-Rudolf  und  Manuel  Fröhlich.  2009.  Politik  und  Regieren  in  Deutschland.
Strukturen, Prozesse, Entscheidungen. Paderborn et al.: Schöningh.
Rudzio,  Wolfgang.  2015.

Das  politische  System  der  Bundesrepublik  Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

angeboten  für:  MA  (HF  und  NF)  LA  (BAS,  MS,  GYM)  studium generale,  Seniorenakademie;  Scheinerwerb:  nicht  möglich.  BA-Studierende  haben allerdings eine Modulprüfung zu absolvieren

 

Systemvergleich I

Montags 14:50 – 16:20 Uhr    HSZ/0401/H

Beginn: 09.04.2018

Beschreibung:  

Diese  Vorlesung  ist  im  Bachelorstudiengang  Bestandteil  des  Großen  Moduls POL-GM-SYS  ‚Konstruktion  und  Funktionslogik  politischer  Systeme’  sowie  des Kleinen Moduls POL-KM-SYS ‚Funktionslogik politischer Systeme’. Sie ist außerdem eine empfohlene Vorlesung für Studierende in den Magister-und Lehramtsstudiengängen. In ihr werden vertiefende Kenntnisse in Logik und Methodik vergleichender     Systemanalyse     sowie     zentrale     Befunde     der     vergleichenden Systemanalyse  zu  den  unterschiedlichen  Konstruktionsmöglichkeiten freiheitlicher und  diktatorischer  politischer  Systeme  sowie  ihrer  hieraus  jeweils  entstehenden Funktionslogik   vermittelt.   Sie   baut   in   dieser   Hinsicht   auf   den   im   Basismodul „Einführung in das Studium der politischen Systeme“ erworbenen Kenntnissen auf.

Literaturempfehlungen:

Abromeit, Heidrun und Michael Stoiber. 2006. Demokratien im Vergleich. Einführung in die  vergleichende Analyse politischer Systeme. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Jahn,  Detlef.  2013.  Einführung  in  die  vergleichende  Politikwissenschaft.  Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lauth,     Hans.-Joachim.     (Hrsg.).     2010.     Vergleichende     Regierungslehre.     Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

LeDuc,  Lawrence,  Niemi,  Richard  G.  und  Pippa  Norris  (Hrsg.).  2014.  Comparing democracies. Elections and voting in a changing world. Los Angeles: Sage.

Lijphart, Arend. 2012. Patterns of democracy. Government forms and performance in thirty-six countries. New Haven: Yale University Press.

Lipset, Seymour Martin und Jason M. Lakin. 2004. The democratic century. Norman: University of Oklahoma Press.

Morlino,  Leonardo.  1998.  Democracy  between  consolidation  and   crisis.  Parties, groups, and citizens in Southern Europe. Oxford: Oxford University Press.

Morlino,  Leonardo.  2012.  Changes for  democracy.  Actors,  structures,  processes.

Oxford: Oxford University Press.

Norris, Pippa. 2012. Making democratic governance work. The impact of regimes on prosperity, welfare, and peace. Cambridge et al.: Cambridge University Press.

Pickel,  Gert  und Susanne  Pickel  (Hrsg).  2006.  Demokratisierung  im  internationalen Vergleich. Neue Erkenntnisse und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Patzelt, Werner J. 2005. Wissenschaftstheoretische Grundlagen sozialwissenschaftlichen   Vergleichens.   In   Vergleichen   in   der   Politikwissenschaft, Hrsg.  Sabine  Kropp  und  Michael  Minkenberg,  16-54.  Wiesbaden:  VS  Verlag  für

Sozialwissenschaften.

Schrenk,   Klemens   H.   und   M.   Soldner   (Hrsg.)   2010.   Analyse   demokratischer Regierungssysteme. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Vanhanen,  Tatu.  2003.  Democratization.  A  comparative  analysis  of  170  countries.London: Routledge.

angeboten für: BA,  MA  (HF  und  NF),  LA  (BBS,  MS,  GYM), Studium generale, Seniorenakademie; Scheinerwerb: nicht möglich. BA-Studierende haben allerdings eine Modulprüfung zu absolvieren.