Aktuelle Veranstaltungen

"Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Bonn am Rhein"

Hannah Appich, DISUD


am Donnerstag, den 08. August 2019, 19:00 Uhr, Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30,01069 Dresden

Für Fördermitglieder ist der Eintritt frei. Für Studenten ist ein Spendeneintritt von 2,00 €, sonst von 4,00 € zu leisten.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Podiumsdiskussion

"Rückkehr zur Sachpolitik - Das Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen" Vorbild für Sachsen?"

am Donnerstag, den 06.06.2019 um 19:00 Uhr in der Villa Lingner Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden 

mitten in die Debatte um Migration und Ost-West-Vergleiche in Deutschland platzte das Volksbegehren in Bayern, bei dem Staatsbürger ein vernachlässigtes Sachthema auf die Agenda setzen.

Das Volksbegehren ‚Artenvielfalt "Rettet die Bienen“‘ ist eines der erfolgreichsten Volksbegehren in der Geschichte der Bundesrepublik. Es tritt positiv hinzu, dass die Bayrische Staatsregierung dieses Thema nicht einfach wegwischt, sondern in den konstruktiven Dialog mit den Initianten tritt.

Dies alles ist Grund für das DISUD an der TU Dresden den Verfahrensgang mit den Vertretern des Volksbegehrens und Lokal- und Landespolitikern aus Sachsen zu diskutieren. Dass dabei eine inhaltliche Diskussion nicht vermieden werden kann, versteht sich von selbst und ist auch beabsichtigt.

Fragen der politischen Kultur, des Einflusses der Medien auf politische Kampagnen und die Frage, wie Themen auf die politische Agenda gesetzt werden, werden die Podiumsdiskussion am 06.06.2019 prägen.

Auf dem Podium werden diskutieren:

Nikolaus Teixeira, Kampagnenleitung Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen" (Bayern)
Matthias Luy, Leitung Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern des Landesverbunds für Vogelschutz e. V.
Dirk Zimmermann, Landesvorsitzender ÖDP Sachsen
Klaus Brähmig, CDU Sachsen
Moderation: Dr. Peter Neumann, Institutsdirektor

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden wir Sie dazu ein, den Abend bei einem Glas Wein und einem kleinen Buffet ausklingen zu lassen.

Bitte melden Sie sich unter info@disud.org oder telefonisch unter 0351/41746664 für diese Veranstaltung an.

Für Fördermitglieder ist der Eintritt frei. Für Studenten ist ein Spendeneintritt von 2,00 €, sonst von 4,00 € zu leisten.


--------------------------------------------------------------------------------


Wissenschaftliche Studienreise zu Schweizer Universitäten  2019

mit Besuch der Landsgemeinde in Appenzell

am 28. April 2019

ausverkauft

--------------------------------------------------------------------------------


Leipziger Buchmesse, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Vortrag im Rahmen der Buchmesse, "Die Gemeinde sind wir"

Samstag, 23.03.2019, 11:00 - 12:00 Uhr

CCL Mehrzweckfläche 4 – Fachforum 4 

Institutsdirektor Dr. Peter Neumann