neuer Termin: 8./9. Oktober 2021

11. Wissenschaftstagung

Sachunmittelbare Demokratie im interdisziplinären und internationalen Kontext 2020/2021

 

Thema: "Das fakultative Referendum auf Antrag des Volkes"

 Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden


vorläufiges Tagungsprogramm:

Programmerweiterungen bleiben vorbehalten

Der Spendeneintritt beläuft sich auf 4,00 EUR; für Studenten beträgt er 2,00 EUR. Mitglieder des DISUD und des DOI erhalten freien Eintritt. Spenden sind aber jederzeit gerne gesehen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: info@disud.org oder +49351 41746664.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung unter Einhaltung der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung (3G-Regel, Abstandsregel) stattfinden wird. Um Verständnis und entsprechende Einhaltung wird gebeten.



Institutsdirektor Dr. Peter Neumann referiert am

Montag, den 21.06.2021, um 18:00 Uhr

im Rahmen einer Online-Veranstaltung an der Hochschule Esslingen.


Thema: "Wer ist das Volk? - Warum die Einführung von Referenden helfen kann, Pegida und AfD kleinzuhalten"


Informationen und Einwahldaten finden Sie auf der Homepage der Hochschule Esslingen.


      "Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Tübingen -

1972-2020"

"Dresdner Schriften zum Bürgerentscheid"

Gesamtherausgeber Peter Neumann

 


 Prof. Dr. Christopher A. Schmidt

 2020, 106 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8487-6837-0

 

bislang 5 Bände erschienen:

1) Delmenhorst

2) Dresden

3) Freiberg

4) Stuttgart

5) Tübingen

Rückblick auf die

Gesprächsrunde mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten 

Michael Kretschmer

"Lassen Sie uns über den Volkseinwand sprechen!"

Michael Kretschmer, Peter Neumann und Werner J. Patzelt diskutieren mit den Gästen des DISUD über das fakultative Referendum auf Antrag des Volkes.

Donnerstag, dem 8. August 2019, 13:45 Uhr, Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden